Lekton Logo

Digitale Werkzeuge nutzen

Informations- und Kommunikationstechnologien nutzen

Lekton evaluierte im Projekt G'scheiter arbeiten digitale Werkzeuge für Beschäftigungsgenossenschaften in der IT- und Kreativ-Branche. Dabei ging es um die Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien, um Arbeits- und Lebensqualität zu verbessern und gleichzeitig die Arbeitszeit zu reduzieren. Das Projekt wurde vom Digitalisierungsfonds Arbeit 4.0 der Arbeiterkammer Wien unterstützt und gefördert

Tools für folgende Aufgabenstellungen kamen zum Einsatz:

  • Zeiterfassung
  • Filesharing und Cloudlösung
  • Software-Versionierung
  • Know-How-Dokumentation und -Transfer

Im Projekt ging es aber nicht nur um Werkzeuge im technischen Sinn, sondern auch um Werkzeuge der Organisationsentwicklung für unsere zum Start des Projekts noch junge Genossenschaft. So konnten wir auch unsere internen Abstimmungsprozesse, das Team- und Projektmanagement und nicht zuletzt die Ressourcenplanung und Verteilung analysieren und verbessern.


Kund:in
    AK Digifonds
Tätigkeiten
    Forschung
Technologien
    DokuWiki
Resultat
    Bericht, Forschung
Personen
    Bernd Haberl, Jörg Lenneis, Max Limbeck, Manuela Schmidt, Gabi Damm
Link
    Arbeit&Wirtschaft Reportage: Das Beste beider Welten

Ähnliche Projekte

Storys