Eine WordPress Website technisch auf dem aktuellen Stand halten

Bei der Erstellung einer WordPress Website verwenden wir zumeist folgende Komponenten:

  • WordPress Software
  • Designmotiv (Theme)
  • Zusatzmodule (Plugins)

WordPress ist eine sogenannte Open Source Software – sie ist frei zugänglich und kostenlos. Sie wird von einer großen Gemeinschaft von ProgrammiererInnen ständig weiter entwickelt. Bei der Erstellung einer Website mit WordPress verursachen die Installation und die Inbetriebnahme der Software Kosten, sowie deren spezifische Konfiguration und regelmäßige Aktualisierung.

Ein, zumeist kostenpflichtiges, Designmotiv (Theme) dient als Grundlage und Baukastensystem, mit dem wir eine auf den Kunden zugeschnittene Website mit individuellem Design und Funktionalitäten erarbeiten. Designmotive werden ständig von ihren Entwicklern verbessert und an neue technische Gegebenheiten angepasst, deshalb sollte auch das Designnotiv auf aktuellem Stand gehalten werden.

Zusatzmodule (Plugins) werden installiert, um spezifische Funktionalitäten einer Website, wie beispielsweise Hilfsmittel zur Suchmaschinenoptimierung, Kontaktformulare, Mehrsprachigkeit, Dialogfenster (Popups), etc. umzusetzen.

Aktualisierungen

Software wird ständig weiter entwickelt. Aus folgenden Gründen ist es sinnvoll, eine Website entsprechend aktuell zu halten:

  • Kompatibilität: Eine regelmäßige Aktualisierung aller Komponenten, also WordPress Software, Designmotiv und Plugins, ist keine Fehlerbehebung, es ist eine Vorsorge, die dabei helfen soll, dass alle Bestandteile kontinuierlich zusammenspielen und funktionieren. Manchmal bietet ein Update neue Funktionen, oftmals wird auch nur die Kompatibilität von Designmotiv und Zusatzmodulen zur aktuellen WordPress-Installation sichergestellt. Auch hier ist eine Aktualisierung sinnvoll.
  • Sicherheit: Auch aus Sicherheitsgründen sollte WordPress und alle installierten Komponenten aktuell gehalten werden. Immer wieder werden von Programmierern, die sich mit Sicherheitsschwachstellen auskennen und sie ausnutzen (sogenannten Hackern) solche Sicherheitslücken ausspioniert und für Angriffe genutzt. Durch das regelmäßige Einspielen von Sicherheitsupdates, kann verhindert werden, dass eine Website gefährdet ist und von Hackern für das Einschleußen von schadhaftem Code oder Viren verwendet wird oder als Schlupfloch, um Spam (Nachrichten, die dem Empfänger unverlangt zugeschickt werden) über den Webserver zu verschicken.
  • Fehlerbehebung: (Bug-Fixes) Im Laufe der Zeit werden immer wieder kleine oder größere Fehlerkorrekturen von den Entwicklern im Code behoben.

Mehr Infos unter: https://wordpress.org/support/